Kies- und Sandgewinnung in Köln langfristig gesichert

Die Stadt Köln hat „grünes Licht“ für den Ausbau des Gewässers in Köln-Immendorf und Meschenich gegeben. Der Planfeststellungsbeschluss ist bestandskräftig geworden. Er sichert die Gewinnung von Kies und Sand zur Versorgung der regionalen Bauwirtschaft für die nächsten 20 Jahre.

Der Genehmigungserteilung zuvor gegangen waren mehrere Informations- und Diskussionsrunden. Die Stadt Köln und J&E Horst hatten dazu eingeladen. Die Gesprächsangebote waren ein Erfolg. Es gab einen offenen und lebhaften Dialog mit den lokalen Initiativen und interessierten Bürgern. Anregungen und Einwände wurden abgewogen und bei der erteilten Abgrabungsgenehmigung und Rekultivierungskonzeption berücksichtigt.

Im Jahr 2010 musste die Produktion aufgrund der extern verursachten PFT-Belastung der Gewässer stillgelegt werden. J&E Horst investiert nun einen siebenstelligen Betrag, um umweltrechtliche Genehmigungsauflagen zu erfüllen und das Kieswerk wieder instandzusetzen. Die Investitionen fließen in die Bereiche Abbau-, Aufbereitungs- und Wasserfiltertechnik.

Die Wiederaufnahme der Produktion ist Ende 2013 geplant.